Jet-LineLEDLED Paneel

Neues Logistikzentrum „Jet-Line e-trade“ auf Expansionskurs

Gartenmöbel, Badmöbel und Office-Shop: Hauseigenes Design – Eigenmarken – 200 verschiedene Artikel

JULIA FREYDA Auf einem erfolgreichen Expansionskurs befindet sich die KBW Trading GmbH mit ihrem Internethandel „Jet-Line e-trade“. Aus Platzgründen ist der Spezialist für Büro, Bad- und Gartenmöbel, Markisen, Pavillions und Duschtempel von der Schwarzachstraße in Bad Saulgau jetzt umgezogen in das Gewerbegebiet „Untere Bergen“ Gewerbering 2 in Herbertingen.

„Wir haben unser Sortiment kontinuierlich erweitert“, sagen die Geschäftsführer Britta und Kai-Uwe Walzer, „so dass es an unserem alten Standort trotz rund 1500 Quadratmetern Fläche zu eng wurde. Daher haben wir uns für einen Neubau entschlossen und fanden für uns und unsere 15 Mitarbeiter im neuen Herbertinger Gewerbegebiet den idealen Standort.“

Die 2400 Quadratmeter große Logistikhalle an der Bundesstraße 311 ist das Herzstück der KBW Trading GmbH. Von dort aus gehen täglich rund 100 Sendungen in die ganze Welt. Trotz des Umzugs bleibt die KBW Trading GmbH ihrer Maxime treu: Beste Qualität in kurzer Lieferzeit zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis. „Diese Anforderung können wir erfüllen, weil wir unsere Produkte nicht in riesigen Showräumen präsentieren“, erklären die Geschäftsführer. Denn gestöbert wird nach Ledercouch, Whirlpool und Co. nicht etwa in der Logistikhalle, sondern im Internet.

Die Produktpalette des Unternehmens umfasst rund 200 Artikel und ist aufgeteilt in Outdoor, Wellness, Living und Office. Diese Trennung spiegelt sich auch im Internet wieder. Jede Produktgruppe hat ihre eigene Webseite mit ausführlichen Artikelbeschreibungen und Fotos, etwa www.gartenmöbelkauf. de, www.badmöbelkauf. de oder www.office-shopping. eu oder viele andere. Die Outdoor-Gartenmöbel sind aus UV- und wasserbeständigem Rattan und Aluminium und Stahlgestell. „Wir legen dabei Wert auf besondere Details“, so Walzer, „etwa dass die Stofffarbe der Markise dem der Kissenbezüge entspricht.“ I-Tüpfelchen in der Outdoor-Welt ist der Rasenroboter. Denn damit die Gartenmöbel entspannt genossen werde können, schneidet die kleine Maschine selbstständig über das Grün. Mittlerweile hat sich die Firma nach eigenen Angaben zu einem der größten Onlinehändler für Gartenmöbel in Deutschland entwickelt.

In der Wellness-Palette sind exklusive Badmöbel, Duschtempel und Whirlpools zu finden. Der Bereich Living vereint auf Maß handgefertigte Sitzgarnituren aus italienischem Leder und Lounge-Tische. Wer im Office- Bereich stöbert, findet Mobiliar für Chefbüros, Empfangsbereiche und Konferenzräume.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt der KBW Trading GmbH ist seit mehr als zehn Jahren die Produktion von Damenjeans, die unter der Marke Jet- Line Premium Denim exclusiv für Konzernkunden sowie Kunden aus dem Bereich TV-Shopping produziert werden. Alle Produkte sind ausschließlich Eigenmarken aus der Designabteilung der KBW Trading GmbH. Die Ideen dafür werden in Herbertingen geschmiedet, produziert wird rund um den Globus. Nicht nur auf Qualität, auch auf Einhaltung von Arbeitsstandards achten die Geschäftsführer Britta und Kai-Uwe Walzer bei der Auswahl Ihrer Produktionsstätten. „Diese werden von uns in regelmäßigen Abständen besucht und unterliegen unserer ständigen Kontrolle, damit wir sicher sind, dass unsere Ansprüche eingehalten werden.”

Die Lagerkapazitäten der KBW Trading GmbH ermöglichen es, dass bis auf die Maßanfertigungen alles vorrätig ist. Daher wird die bestellte Ware in der Regel nach 24 Stunden an die Spedition übergeben. Doch auch aus der Region kann im Internet bestellt und direkt am Lager in Herbertingen abgeholt werden. Dass maximale Sicherheit gewährleistet ist, belegt das „Trusted Shops“- Gütesiegel. Damit hat sich die KBW Trading GmbH verpflichtet, höchste Anforderungen in puncto Käuferschutz, Datenund Liefersicherheit zu erfüllen. Eine umfangreiche Zertifizierung überwacht die Einhaltung der von Verbraucherschützern empfohlenen Kriterien.

Schwäbische Zeitung - Sonderveröffentlichung vom 22.10.2010

pdf Download kompletter Artikel

Shop

Facebook